Drucken
2017-05-09_foerderprogramm_auf_erfolgskurs_foto.jpg

09. Mai 2017 | GTech News
Förderprogramm auf Erfolgskurs: Regionale Förderprogramme machen
Oberösterreich fit für den globalen Wettbewerb.
Über 200 erfolgreich umgesetzte Projekte in den letzten 20 Jahren geben dem Initiator, dem
Land OÖ, Recht: das Förderprogramm „InnovationsassistentInnen/-beraterInnen für KMU“
ist eine Erfolgsgeschichte.
Grund genug, das Jubiläum mit über 80 Gästen und mit einem Innovation Talk am FH OÖ Campus Wels zu feiern. Erfolgreiche ProgrammteilnehmerInnen waren ebenso vertreten wie zukünftige EinreicherInnen. 
Innovation ist Programm
Klein- und Mittelbetriebe stehen oft vor der Herausforderung, notwendige Innovationen mit dem Tagesgeschäft in Einklang zu bringen. Genau hier setzt das Förderprogramm des Landes OÖ an. Kernvoraussetzung: das Projekt wird von einem/einer JungakademikerIn umgesetzt, der/die neu im Unternehmen angestellt wird. Bei einer Laufzeit von maximal 24 Monaten beträgt die Förderung bis zu 40.000 Euro. Die oö. Wirtschaftsagentur Business Upper Austria übernimmt im Auftrag des Landes OÖ das gesamte Programm-Management – von der Erstberatung bis zur Betreuung während der Projektlaufzeit.
Mögliche Projektinhalte
Die Bandbreite an Themen ist groß: gefördert wird die Entwicklung neuer Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen, ebenso wie der Aufbau effizienter Prozesse. Die Projekte können jedoch auch die Automatisierung von Fertigungsabläufen, die Erschließung neuer Märkte, die Einführung innovativer IT-Systeme oder den Aufbau neuer Geschäftsmodelle zum Ziel haben.
Bildtext: Erfahrene Akteure im Innovation Talk (v.l.): Geschäftsführerin Jane-Beryl Simmer (SIHGA®), Innovationsassistent Bernhard Hebesberger (GTech Automatisierungstechnik), Berater Christian Schenk (derFirmenberater), Projektmanagerin Susanne Herain (Business Upper Austria).

AdmirorGallery 5.0.0, author/s Vasiljevski & Kekeljevic.
Secured & Audited by: Security Audit Systems